© Grenzland-Bike-Guide Ortinger Grenzland-Bike-Guide Das Grenzland um den ehemaligen Grenzverlauf zwischen Bayern und Böhmen ist ein Bike-Paradies für jeden „Radler“: Familien und E- Biker, Mountainbiker und Roadbiker - jeder wird hier seine Lieblingstour finden. Wald- und Schotterwege sowie wenig befahrene Landstraßen bieten ein optimales Terrain für Familienradtouren oder Ausflüge mit dem E- Bike. Single-Trails in noch unberührter Natur sind ein Traum für jeden Mountainbiker. Road-Biker finden Ihr El Dorado auf ruhigen Landstraßen - Höhenmeter sind ausreichend vorhanden. Oder wollen Sie ein anständiges Höhentraining absolvieren und suchen eine Alternative zum Hochgebirge? - Kein Problem… Im Herzen des Grenzlands liegt Mitterfirmiansreut. Mitterfirmiansreut ist eines der höchst gelegenen Dörfer des Bayerischen Waldes auf 1037müdM. Gegründet wurde Mitterfirmiansreut - zusammen mit Vorder- und Hinterfirmiansreut - 1764 vom Passauer Fürstbischof Leopold Ernst Kardinal von Firmian. Damals dienten die drei Firmiansreuter Dörfer an der Ostabdachung der Berge der Grenzsicherung. Heute ist Mitterfirmiansreut ein idealer Ausgangspunkt für Ihre Biketouren. Erkunden Sie die Spuren von damals: Der ehemalige Grenzverlauf und Ruinen längst verlassener Grenzdörfer sind heute noch zu sehen. Oder genießen Sie einfach nur herrliche Ausblicke auf den Bayerischen Wald und seine Dörfer: Vor Ihnen liegt eine reizvolle Mittelgebirgslandschaft mit tief eingeschnittenen Tälern und bewaldeten Höhen. Wer einfach nur sportlich aktiv sein möchte kann grenzenlos Herz, Ausdauer und Beine trainieren. Wir wünschen ein unfallfreies Touren und natürlich jede Menge Bike-Spaß! Willkommen im Grenzland Grenzland-Bike-Guide Ortinger